“Toto”: Der nächste Einsatz kommt bestimmt

Auf der Straße liegt vieles eng beieinander: Erfolg und Misserfolg, Glück und Unglück, Humor und Drama. Wer wüsste das besser als Torsten “Toto” Heim, seit über drei Jahrzehnten Streifenpolizist mit Leib und Seele.
Schon in vier Büchern – die ersten zusammen mit seinem TV-Kollegen Thomas “Harry” Weinkauf – hat er Erlebnisse aus dem Polizei-Alltag zu Papier gebracht. Jetzt ist das fünfte erschienen: “Toto – der nächste Einsatz kommt bestimmt” heißt es und versammelt auf rund 160 Seiten 27 Geschichten, die das (Polizisten-)Leben schrieb.
“Ich habe schon immer Tagebuch geführt, mein ganzes Dienstleben lang”, berichtet Torsten “Toto” Heim. “In meiner linken Brusttasche ist immer ein weißer Zettel, damit ich mir unterwegs Dinge notieren kann.” Zuhause wird das Ganze dann aufgeschrieben – nicht mehr auf der alten “Olympia”-Schreibmaschine, auf der Heim noch in seiner Aubildung gelernt hat, sondern natürlich längst auf dem Laptop. “Ich schreibe mir das von der Seele”, macht er deutlich, dass das Tagebuchschreiben nach mehr als 35.000 Einsätzen auch etwas Therapeutisches hat.
Das Buch zeigt die ganze Bandbreite des Polizei-Alltags: Echte Schenkelklopfer wie die Geschichte der vermeintlich toten Oma, die sich bei der Leichenschau als ziemlich lebendig erweist, oder die der “Rotweinlady”, die den Polizisten im Dienst in eine eindeutig zweideutige Lage brachte, sind ebenso darunter wie Dramatisches – etwa die Geschichte einer erfolgreichen Wiederbelebung im Supermarkt oder die Geschichte, wie “Toto” nach einem Einsatz mit einem Messer im Rücken im Krankenhaus landete. “Wir wollten das ganze Spektrum zeigen”, berichtet der 56-Jährige – und gibt zu: “Natürlich gibt es auch Dinge, die man öffentlich nicht erzählen kann, die viel zu krass sind.” Die 27 Geschichten, die Heim gemeinsam mit seiner Lektorin für das Buch ausgewählt hat, sind chronologisch geordnet, spannen den Bogen von seiner Ausbildung über seine ersten Dienstjahre in Köln bis hin nach Bochum, wo Heim aktuell in der Polizeiwache Südost an der Universitätsstraße arbeitet. “Alle Namen und Orte haben wir geändert, aber Kollegen, die an den Einsätzen beteiligt waren, wissen natürlich sofort Bescheid.”
Viel habe sich in den letzten 30 Jahren geändert – auch das spiegele sich in den Geschichten wider. Stoff für weitere Bücher hat Torsten Heim noch allemal, denn dem Streifendienst wird er weiter erhalten bleiben: “Ich liebe meinen Beruf und habe gerne mit Menschen zu tun.”
Das Honorar für sein Buch, für Lesungen und für Autogrammstunden spendet Heim zugunsten der Deutschen Kinderhospiz- und Familienstiftung, deren Botschafter er seit vielen Jahren ist: “Ich habe Glück: Mir geht’s gut, meine Kinder sind gesund – aber in vielen Familien sieht es ganz anders aus. Ihnen zu helfen, das ist ein Herzensanliegen.”
Das Buch “Toto – der nächste Einsatz kommt bestimmt” ist im “Verlagshaus Zitzmann” erschienen, ISBN: 978-3-96155-120-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.