Jorg Bohne – Schatz, du hast den Herd angelassen!

Familie Müller verbringt ihren Sommerurlaub auf Mallorca. Während Ulla viele Ausflüge machen möchte, sehnt sich Holger nach Entspannung. Ihre 17jährigen Zwillinge haben indes ganz anderes im Sinn: Marie möchte am Pool lesen, und Per will unbedingt zum Ballermann.
Der Urlaub beginnt auf dem Hinflug mit Ullas entsetzten Worten “Schatz, du hast den Herd angelassen!”. Doch Holger ist sich keiner Schuld bewusst. Und so grübelt Ulla ständig, ob der Herd nicht doch an ist.
Familie Müller begegnet vielen eigenartigen Urlaubern. Unter anderem einem Blinden, einer Brötchen klauenden älteren Dame und einer kontaktfreudigen Schwäbin, die die Familie mit ihrer übertriebenen Frohnatur nervt. Aber auch ohne diese Urlauber gibt es eine Menge chaotischer Situationen zu durchleben. So ist Ulla wild entschlossen ihren Mann einzukleiden, dieser demoliert den Mietwagen, und Per landet auf der Polizeiwache.
Und dann wäre ja immer noch die Frage offen, ob zuhause der Herd an ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.